Zum Inhalt springen

PSF und Schule - "Erfahrungslernen" braucht "Erfahrungsräume".

Mit der Inszenierung von (ästhetischen) Erfahrungsräumen in der Popularmusikpädagogik entwickelt das PSF die "Pädagogischen Musikbandbreiten"- eine Konzert- bzw. Workshopreihe , die sich (ähnlich Hörerziehungen) speziell an SchülerInnen richtet. Pädagogisches Ziel ist u.a., den Schülern (aller Altersgruppen) und Lehrern eine zeitgemäße Lern-Erlebnisplattform anzubieten, die den Musikunterricht an Schulen v.a. in popularmusikalischen Bereichen unterstützen und bereichern kann.

Die Themenschwerpunkte für die Musikbandbreiten ergeben sich direkt aus dem aktuellen Big Band Programm (2017 - PSF SOCIAL CLUB), das letztlich auch wesentlicher Teil des Pädagogischen Gesamtpakets ist: Schüler erleben (vormittags) die Workshop-Veranstaltung und abends (wenn möglich) das große Konzert der PSF Big Band - zusammen ergibt das ein überaus intensives (Erfahrungsraum-)Lernangebot für Schüler- und LehrerInnen.